Angebote zu "Joachim" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Kommissar Dupin Collection (Filme 1-7) DVD-Box ...
49,99 € *
zzgl. 4,00 € Versand

Kommissar Dupin: Bretonische Verhältnisse - Kommissar Dupins erster Fall - DVD 1Georges Dupin wurde aus Paris in die Bretagne versetzt, was ihm keineswegs behagt. Und auch die Bretonen sehen keine Veranlassung, ihn mit übertriebener Offenheit aufzunehmen. Allerdings hat Dupin nicht viel Gelegenheit, sich darüber Gedanken zu machen, wird doch der angesehene Hotelier und Kunstsammler Pennec ermordet in seinem Hotel aufgefunden. Er besaß offenbar ein bislang unbekanntes Gauguin-Gemälde, doch das Bild ist verschwunden; und kurz drauf wird auch der Erbe ermordet. Kommissar Dupin: Bretonische BrandungKommissar Dupin: Bretonische Brandung - Kommissar Dupins zweiter Fall - DVD 2Dupin ist es gelungen, seine Ex-Freundin zu einem Besuch zu überreden. Doch ein mysteriöser Fall kommt dazwischen: drei Leichen wurden angespült. Die Opfer sind betrunken trotz Unwetter zu einer Segeltour aufgebrochen. Und die Obduktion ergibt, dass sie neben Alkohol auch ein starkes Betäubungs-mittel im Blut hatten - damit wird aus dem vermeintlichen Unglück Mord. Immer mehr mögliche Motive kommen ans Tageslicht. Dupin verfängt sich in einem Labyrinth aus Korruption, Eifersucht und Rache.Kommissar Dupin: Bretonisches Gold - Kommissar Dupins dritter Fall - DVD 3Es ist was faul in den berühmten Salinen der Guérande. Die Journalistin Lilou kontaktiert ihren alten Freund Dupin und bittet ihn eindringlich um ein Treffen. Doch dann taucht sie nicht am vereinbarten Treffpunkt in einer großen Saline auf. Stattdessen wird auf Dupin geschossen. Verletzt nimmt Dupin Ermittlungen auf, obwohl es nicht sein Revier ist. Lilou arbeitete an einer brisanten Enthüllungsgeschichte über die schmutzigen Methoden der mächtigen Salzindustrie. Als Dupin Lilous Leiche findet, wird es für ihn sehr persönlich.Kommissar Dupin: Bretonischer Stolz - Kommissar Dupins vierter Fall - DVD 4Die Verfilmung von BRETONISCHER STOLZ, dem vierten Band der Bestseller-Romane rund um Kommissar Dupin.Dupin ermittelt im Mordfall zweier Schotten. Augenscheinlich hängen die beiden Delikte zusammen. Akribisch recherchiert Dupin das Geheimnis, doch sein Vorgesetzter will ihm kaum Zeit einräumen.Kommissar Dupin: Bretonische Flut - Kommissar Dupins fünfter Fall - DVD 5Die Verfilmung von BRETONISCHE FLUT, dem fünften Band der erfolgreichen Bestseller-Romane von Jean-Luc Banalec über den sympathischen Kommissar Dupin.Zwei Fischerinnen und Umweltaktivistinnen wurden ermordet. Die beiden waren ein Paar. Als Täter kommen ein Exfreund sowie ein rücksichtsloser Großfischer in Frage. Doch der Fischer ist der uneheliche Vater eines der Opfer. Ein rätselhafter Fall für Dupin...Kommissar Dupin: Bretonisches Leuchten - Kommissar Dupins sechster Fall - DVD 6Nach den Bestseller-Romanen von Jean-Luc Bannalec kommt die Verfilmung des sechsten Bandes BRETONISCHES LEUCHTEN. Dupin macht endlich Urlaub. Er freundet sich mit einem anderen Hotelgast an, doch dessen Ehefrau begeht vor Dupins Augen Selbstmord. Bald darauf kommt eine weitere Frau gewaltsam ums Leben. Dupin glaubt, die Todesfälle hängen zusammen und ermittelt...Kommissar Dupin: Bretonische Geheimnisse - Kommissar Dupins siebter Fall - DVD 7Ein neuer Fall für den beliebten Kommissar nach dem gleichnamigen Roman-Bestseller. Eigentlich will Kommissar Dupin nur einen Ausflug in den verwunschenen Wald von Brocéliande machen, wo die Artus-Legende ihren Ursprung haben soll. Doch kaum in dem Ort angekommen, stößt er auf die verstörte Blanche Cadiou, die gerade die Leiche ihres Mannes gefunden hat. Fabien Cadiou wurde erschossen - ein Mord in dem beschaulichen Dorf, in dem jeder jeden kennt! Und kurz danach ein weiteres Mordopfer: Paul Picard. Für Dupin ist schnell klar, dass die beiden Morde in unmittelbarem Zusammenhang stehen müssen. Kurze Zeit später wird ein drittes Todesopfer gefunden. Was können die Hintergründe für diese eigenartige Mordserie sein? Kommissar Dupin beginnt seine Ermittlungen. Der neue Film in der beliebten TV-Krimireihe mit dem smarten Pasquale Aleardi (RESIDENT EVIL, MÄNNERHERZEN) in der Hauptrolle, mit Jan Georg Schütte (ALTERSGLÜHEN) und Annika Blendl (TATORT, ZWEIOHRKÜKEN).Darsteller:Albert Kitzl, Annika Blendl, David Bennent, Jan Georg Schütte, Joachim Bißmeier, Ludwig Blochberger, Nicole Beutler, Pasquale Aleardi, Sibylle Canonica

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Vorhang Joachim Gerster Kräuselband 1 Stück

Der Schlaufenschal JOACHIM mit Kräuselband aus einer groben, matten Grundware gefertigt, verleiht Ihren Räumen das gewisse Etwas. Das moderne Scherli Allover-Design setzt den transparenten Vorhang perfekt in Szene. Durch die Konfektion mit

Anbieter: Qualigo
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
You'll never Walk Alone - Die Geschichte eines ...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In vielen Fußballstadien singen die Fans vor dem Spiel "Youll Never Walk Alone"; das Lied scheint eins geworden mit der Fankultur.Dabei ist im Text von Fußball eigentlich keine Rede.Stattdessen wird von einem Unwetter gesungen, in dem man den Kopf einziehen möchte, in dem die Träume sturmgepeitscht und verweht werden, tossed and blown.Und, na klar, in dem man die Hoffnung trotz allem nicht sinken lassen soll: "Walk on, walk on"! Nichts als eine Durchhalteparole in C-Dur?Der Dokumentarfilm erzählt die verblüffende Karriere dieses Songs.Es ist eine lange, spannende und wunderbare Geschichte. Hans Albers tritt darin ebenso auf wie Jürgen Klopp, die Musical-Genies Rodger & Hammerstein geben ihr eine entscheidende Wendungen, Beatles-Manager Brian Epstein und der von ihm zu Weltruhm gebrachte Mersey-Beat der 1960er Jahre klingen darin ebenso nach wie Campino und die Toten Hosen.Und wer hätte gedacht, dass die Stadionhymne ihre erste Wurzel im Budapest zu Beginn des 20. Jahrhunderts hatte?Dort nämlich schrieb im Jahr 1909 (also im selben Jahr, als in Dortmund die Borussia gegründet wurde) der damals weltberühmte Autor Ferenc Molnár ein neues Theaterstück: "Liliom". Der Film erzählt, wie dieses Stück über Wien, Berlin und Hamburg nach New York kommt, wo die Musical-Autoren Rodgers und Hammerstein es als "Carousel" für den Broadway vertonen und dazu den Song "Youll Never Walk Alone" schaffen, der über kuriose Wege ins Liverpool der Beat-Epoche findet, ins Stadion des FC Liverpool und von dort in alle Welt.Der Schauspieler und bekennende Fußballfan Joachim Król führt durch den Film und begibt sich auf die Spuren des Liedes. Er spricht mit Schauspielern, Musikern und Fußballbegeisterten, unter anderem mit Jürgen Klopp und Campino, mit dem Dirigenten Thomas Hengelbrock vom Balthasar-Neumann-Chor, mit Mavie Hörbiger und mit John Lennons Freund Gerry Marsden, dem Frontman der Liverpooler Band "Gerry and the Pacemakers", die "Youll Never Walk Alone" zum Nummer-Eins-Hit in Großbritannien machte.So erscheinen der Song und seine Geschichte wie aus Puzzlestücken zu einem Portrait des 20. Jahrhunderts zusammengesetzt, eine grandiose, ungarisch-wienerisch-deutsch-amerikanisch-englische, transnationale Koproduktion. Als globales Kulturgut gehört die Hymne heute zu den bekanntesten und meist gesungenen Liedern des Planeten - übertroffen wohl nur noch von "White Christmas" (ist dafür aber saisonunabhängig).In unerreicht einfachen Worten, hymnisch und sangbar, geht dieses Lied geradezu unverschämt unaufhaltsam erst ins Ohr, dann zu Herzen und gibt Hoffnung, dass keine Einsamkeit, keine Verlassenheit, kein Donnerwetter für immer währt.Denn am Ende der Zeilen hat man einander, und es gilt für alle Zukunft: Youll Never Walk Alone.

Anbieter: buecher
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Weihnachten mit Ringelnatz

Weihnachten ist die Zeit des Wünschens und Schenkens, des guten Essens und der Feierlichkeiten. Aber bei Ringelnatz ist es auch die Zeit der verkrüppelten Weihnachtsbäume, die Zeit des matschigen Schnees und der Einsamkeit. Joachim Ringelnatz kann

Anbieter: Qualigo
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
You'll never Walk Alone - Die Geschichte eines ...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In vielen Fußballstadien singen die Fans vor dem Spiel "Youll Never Walk Alone"; das Lied scheint eins geworden mit der Fankultur.Dabei ist im Text von Fußball eigentlich keine Rede.Stattdessen wird von einem Unwetter gesungen, in dem man den Kopf einziehen möchte, in dem die Träume sturmgepeitscht und verweht werden, tossed and blown.Und, na klar, in dem man die Hoffnung trotz allem nicht sinken lassen soll: "Walk on, walk on"! Nichts als eine Durchhalteparole in C-Dur?Der Dokumentarfilm erzählt die verblüffende Karriere dieses Songs.Es ist eine lange, spannende und wunderbare Geschichte. Hans Albers tritt darin ebenso auf wie Jürgen Klopp, die Musical-Genies Rodger & Hammerstein geben ihr eine entscheidende Wendungen, Beatles-Manager Brian Epstein und der von ihm zu Weltruhm gebrachte Mersey-Beat der 1960er Jahre klingen darin ebenso nach wie Campino und die Toten Hosen.Und wer hätte gedacht, dass die Stadionhymne ihre erste Wurzel im Budapest zu Beginn des 20. Jahrhunderts hatte?Dort nämlich schrieb im Jahr 1909 (also im selben Jahr, als in Dortmund die Borussia gegründet wurde) der damals weltberühmte Autor Ferenc Molnár ein neues Theaterstück: "Liliom". Der Film erzählt, wie dieses Stück über Wien, Berlin und Hamburg nach New York kommt, wo die Musical-Autoren Rodgers und Hammerstein es als "Carousel" für den Broadway vertonen und dazu den Song "Youll Never Walk Alone" schaffen, der über kuriose Wege ins Liverpool der Beat-Epoche findet, ins Stadion des FC Liverpool und von dort in alle Welt.Der Schauspieler und bekennende Fußballfan Joachim Król führt durch den Film und begibt sich auf die Spuren des Liedes. Er spricht mit Schauspielern, Musikern und Fußballbegeisterten, unter anderem mit Jürgen Klopp und Campino, mit dem Dirigenten Thomas Hengelbrock vom Balthasar-Neumann-Chor, mit Mavie Hörbiger und mit John Lennons Freund Gerry Marsden, dem Frontman der Liverpooler Band "Gerry and the Pacemakers", die "Youll Never Walk Alone" zum Nummer-Eins-Hit in Großbritannien machte.So erscheinen der Song und seine Geschichte wie aus Puzzlestücken zu einem Portrait des 20. Jahrhunderts zusammengesetzt, eine grandiose, ungarisch-wienerisch-deutsch-amerikanisch-englische, transnationale Koproduktion. Als globales Kulturgut gehört die Hymne heute zu den bekanntesten und meist gesungenen Liedern des Planeten - übertroffen wohl nur noch von "White Christmas" (ist dafür aber saisonunabhängig).In unerreicht einfachen Worten, hymnisch und sangbar, geht dieses Lied geradezu unverschämt unaufhaltsam erst ins Ohr, dann zu Herzen und gibt Hoffnung, dass keine Einsamkeit, keine Verlassenheit, kein Donnerwetter für immer währt.Denn am Ende der Zeilen hat man einander, und es gilt für alle Zukunft: Youll Never Walk Alone.

Anbieter: buecher
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Jan Vanderstorm Softshelljacke KRISTJAN Jan Van...

JAN VANDERSTORM ist Ihr Experte für Herrenmode in großen Größen. Die Softshelljacke erfreut sich seit einigen Jahren großer Beliebtheit. Sie sind leicht, knitterarm und hält kleine Unwetter ab. Unsere Softshelljacke KRISTJAN sieht mit

Anbieter: Qualigo
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
You'll never Walk Alone - Die Geschichte eines ...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In vielen Fußballstadien singen die Fans vor dem Spiel "Youll Never Walk Alone"; das Lied scheint eins geworden mit der Fankultur.Dabei ist im Text von Fußball eigentlich keine Rede.Stattdessen wird von einem Unwetter gesungen, in dem man den Kopf einziehen möchte, in dem die Träume sturmgepeitscht und verweht werden, tossed and blown.Und, na klar, in dem man die Hoffnung trotz allem nicht sinken lassen soll: "Walk on, walk on"! Nichts als eine Durchhalteparole in C-Dur?Der Dokumentarfilm erzählt die verblüffende Karriere dieses Songs.Es ist eine lange, spannende und wunderbare Geschichte. Hans Albers tritt darin ebenso auf wie Jürgen Klopp, die Musical-Genies Rodger & Hammerstein geben ihr eine entscheidende Wendungen, Beatles-Manager Brian Epstein und der von ihm zu Weltruhm gebrachte Mersey-Beat der 1960er Jahre klingen darin ebenso nach wie Campino und die Toten Hosen.Und wer hätte gedacht, dass die Stadionhymne ihre erste Wurzel im Budapest zu Beginn des 20. Jahrhunderts hatte?Dort nämlich schrieb im Jahr 1909 (also im selben Jahr, als in Dortmund die Borussia gegründet wurde) der damals weltberühmte Autor Ferenc Molnár ein neues Theaterstück: "Liliom". Der Film erzählt, wie dieses Stück über Wien, Berlin und Hamburg nach New York kommt, wo die Musical-Autoren Rodgers und Hammerstein es als "Carousel" für den Broadway vertonen und dazu den Song "Youll Never Walk Alone" schaffen, der über kuriose Wege ins Liverpool der Beat-Epoche findet, ins Stadion des FC Liverpool und von dort in alle Welt.Der Schauspieler und bekennende Fußballfan Joachim Król führt durch den Film und begibt sich auf die Spuren des Liedes. Er spricht mit Schauspielern, Musikern und Fußballbegeisterten, unter anderem mit Jürgen Klopp und Campino, mit dem Dirigenten Thomas Hengelbrock vom Balthasar-Neumann-Chor, mit Mavie Hörbiger und mit John Lennons Freund Gerry Marsden, dem Frontman der Liverpooler Band "Gerry and the Pacemakers", die "Youll Never Walk Alone" zum Nummer-Eins-Hit in Großbritannien machte.So erscheinen der Song und seine Geschichte wie aus Puzzlestücken zu einem Portrait des 20. Jahrhunderts zusammengesetzt, eine grandiose, ungarisch-wienerisch-deutsch-amerikanisch-englische, transnationale Koproduktion. Als globales Kulturgut gehört die Hymne heute zu den bekanntesten und meist gesungenen Liedern des Planeten - übertroffen wohl nur noch von "White Christmas" (ist dafür aber saisonunabhängig).In unerreicht einfachen Worten, hymnisch und sangbar, geht dieses Lied geradezu unverschämt unaufhaltsam erst ins Ohr, dann zu Herzen und gibt Hoffnung, dass keine Einsamkeit, keine Verlassenheit, kein Donnerwetter für immer währt.Denn am Ende der Zeilen hat man einander, und es gilt für alle Zukunft: Youll Never Walk Alone.

Anbieter: buecher
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
J.F. Schwarzlose Berlin Unisexdüfte Rausch Eau ...

Bereits im Jahr 1856 gründete der Klavierbauer Joachim Friedrich Schwarzlose die Drogeriehandlung J.F. Schwarzlose Söhne für seine Kinder. 14 Jahre später wurde das Unternehmen zum Königlichen Hoflieferanten ernannt. Von der Firma Spahn &

Anbieter: Qualigo
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
You'll never Walk Alone - Die Geschichte eines ...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In vielen Fußballstadien singen die Fans vor dem Spiel "Youll Never Walk Alone"; das Lied scheint eins geworden mit der Fankultur.Dabei ist im Text von Fußball eigentlich keine Rede.Stattdessen wird von einem Unwetter gesungen, in dem man den Kopf einziehen möchte, in dem die Träume sturmgepeitscht und verweht werden, tossed and blown.Und, na klar, in dem man die Hoffnung trotz allem nicht sinken lassen soll: "Walk on, walk on"! Nichts als eine Durchhalteparole in C-Dur?Der Dokumentarfilm erzählt die verblüffende Karriere dieses Songs.Es ist eine lange, spannende und wunderbare Geschichte. Hans Albers tritt darin ebenso auf wie Jürgen Klopp, die Musical-Genies Rodger & Hammerstein geben ihr eine entscheidende Wendungen, Beatles-Manager Brian Epstein und der von ihm zu Weltruhm gebrachte Mersey-Beat der 1960er Jahre klingen darin ebenso nach wie Campino und die Toten Hosen.Und wer hätte gedacht, dass die Stadionhymne ihre erste Wurzel im Budapest zu Beginn des 20. Jahrhunderts hatte?Dort nämlich schrieb im Jahr 1909 (also im selben Jahr, als in Dortmund die Borussia gegründet wurde) der damals weltberühmte Autor Ferenc Molnár ein neues Theaterstück: "Liliom". Der Film erzählt, wie dieses Stück über Wien, Berlin und Hamburg nach New York kommt, wo die Musical-Autoren Rodgers und Hammerstein es als "Carousel" für den Broadway vertonen und dazu den Song "Youll Never Walk Alone" schaffen, der über kuriose Wege ins Liverpool der Beat-Epoche findet, ins Stadion des FC Liverpool und von dort in alle Welt.Der Schauspieler und bekennende Fußballfan Joachim Król führt durch den Film und begibt sich auf die Spuren des Liedes. Er spricht mit Schauspielern, Musikern und Fußballbegeisterten, unter anderem mit Jürgen Klopp und Campino, mit dem Dirigenten Thomas Hengelbrock vom Balthasar-Neumann-Chor, mit Mavie Hörbiger und mit John Lennons Freund Gerry Marsden, dem Frontman der Liverpooler Band "Gerry and the Pacemakers", die "Youll Never Walk Alone" zum Nummer-Eins-Hit in Großbritannien machte.So erscheinen der Song und seine Geschichte wie aus Puzzlestücken zu einem Portrait des 20. Jahrhunderts zusammengesetzt, eine grandiose, ungarisch-wienerisch-deutsch-amerikanisch-englische, transnationale Koproduktion. Als globales Kulturgut gehört die Hymne heute zu den bekanntesten und meist gesungenen Liedern des Planeten - übertroffen wohl nur noch von "White Christmas" (ist dafür aber saisonunabhängig).In unerreicht einfachen Worten, hymnisch und sangbar, geht dieses Lied geradezu unverschämt unaufhaltsam erst ins Ohr, dann zu Herzen und gibt Hoffnung, dass keine Einsamkeit, keine Verlassenheit, kein Donnerwetter für immer währt.Denn am Ende der Zeilen hat man einander, und es gilt für alle Zukunft: Youll Never Walk Alone.

Anbieter: buecher
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Sonnenhof Vaihingen Edel-Glühwein

Edle Glühwein-Komposition von Winzer und Kellermeister Joachim Fischer. Hergestellt aus hochwertigen, ertragsreduzierten und von Hand verlesenen Trauben, die nach eigener Rezeptur verfeinert wurden.Der Winzer-Glühwein ist bereits fertig gewürzt

Anbieter: Qualigo
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
You'll never walk alone - Die Geschichte eines ...
19,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Der große Kino-Dokumentarfilm über die bekannteste Fußballhymne der Welt. In vielen Fußballstadien singen die Fans vor dem Spiel Youll Never Walk Alone; das Lied scheint eins geworden mit der Fankultur. Dabei ist im Text von Fußball eigentlich keine Rede. Stattdessen wird von einem Unwetter gesungen, in dem man den Kopf einziehen möchte, in dem die Träume sturmgepeitscht und verweht werden, tossed and blown. Und, na klar, in dem man die Hoffnung trotz allem nicht sinken lassen soll: Walk on, walk on! Nichts als eine Durchhalteparole in C-Dur? Der Dokumentarfilm erzählt die verblüffende Karriere dieses Songs. Es ist eine lange, spannende und wunderbare Geschichte. Hans Albers tritt darin ebenso auf wie Jürgen Klopp, die Musical-Genies Rodger & Hammerstein geben ihr eine entscheidende Wendungen, Beatles-Manager Brian Epstein und der von ihm zu Weltruhm gebrachte Mersey-Beat der 1960er Jahre klingen darin ebenso nach wie Campino und die Toten Hosen. Und wer hätte gedacht, dass die Stadionhymne ihre erste Wurzel im Budapest zu Beginn des 20. Jahrhunderts hatte? Dort nämlich schrieb im Jahr 1909 (also im selben Jahr, als in Dortmund die Borussia gegründet wurde) der damals weltberühmte Autor Ferenc Molnár ein neues Theaterstück: Liliom. Der Film erzählt, wie dieses Stück über Wien, Berlin und Hamburg nach New York kommt, wo die Musical-Autoren Rodgers und Hammerstein es als Carousel für den Broadway vertonen und dazu den Song Youll Never Walk Alone schaffen, der über kuriose Wege ins Liverpool der Beat-Epoche findet, ins Stadion des FC Liverpool und von dort in alle Welt. Der Schauspieler und bekennende Fußballfan Joachim Król führt durch den Film und begibt sich auf die Spuren des Liedes. Er spricht mit Schauspielern, Musikern und Fußballbegeisterten, unter anderem mit Jürgen Klopp und Campino, mit dem Dirigenten Thomas Hengelbrock vom Balthasar-Neumann-Chor, mit Mavie Hörbiger und mit John Lennons Freund Gerry Marsden, dem Frontman der Liverpooler Band Gerry and the Pacemakers, die Youll Never Walk Alone zum Nummer-Eins-Hit in Großbritannien machte. So erscheinen der Song und seine Geschichte wie aus Puzzlestücken zu einem Portrait des 20. Jahrhunderts zusammengesetzt, eine grandiose, ungarisch-wienerisch-deutsch-amerikanisch-englische, transnationale Koproduktion. Als globales Kulturgut gehört die Hymne heute zu den bekanntesten und meist gesungenen Liedern des Planeten übertroffen wohl nur noch von White Christmas (ist dafür aber saisonunabhängig). In unerreicht einfachen Worten, hymnisch und sangbar, geht dieses Lied geradezu unverschämt unaufhaltsam erst ins Ohr, dann zu Herzen und gibt Hoffnung, dass keine Einsamkeit, keine Verlassenheit, kein Donnerwetter für immer währt. Denn am Ende der Zeilen hat man einander, und es gilt für alle Zukunft: Youll Never Walk Alone. Pressezitate: - 'schade, wenn sich diejenigen, denen die Fußballleidenschaft eher fremd ist, diesen herrlichen, kosmopolitischen Streifzug durch die Popkultur entgehen ließen.' (kino-zeit.de) - 'Eine überraschende wie unterhaltsame Offenbarung über die erstaunliche Karriere eine Liedes und egal was passiert, irgendwo auf der Welt wird gerade gesungen, dass du niemals allein sein wirst. Es gibt Lieder, die die Welt umarmen. Lieder, die uns nicht im Stich lassen in guten Tagen, wie in Tagen zum Vergessen. (ttt - titel thesen temperamente)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Edgar Wallace Edition 4  [3 BRs]
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

'Die Bande des Schreckens' (Nostalgiefassung & Original-Kinoformat) Den Versammelten läuft es eiskalt den Rücken herunter, als sie Clay Sheltons letzte Worte hören: Der skrupellose Verbrecher prophezeit allen, die an seiner Verurteilung beteiligt waren, einen baldigen Tod. Nach der Hinrichtung Sheltons sind diese Warnungen zunächst vergessen, bis Inspektor Long - maßgeblich an der Verhaftung beteiligt - nur knapp einem Mordanschlag entgeht. Der Staatsanwalt, der Richter und der Henker kommen bald danach auf mysteriöse Weise ums Leben. Zeugen sprechen von einem geheimnisvollen Unbekannten, der stets seine krallenartig gekrümmte Hand hebt, bevor er spurlos verschwindet. Inspektor Long hat einen grausigen Verdacht: Er lässt den Sarg des Gehängten öffnen ... Laufzeit:. ca. 92 Min. Produktionsjahr: 1960 Bildformat: Nostalgiefassung: 1,33:1 - 4:3; Bildformat: Original-Kinoformat: 1,66:1 - Widescreen; Regie: Harald Reinl Darsteller: Joachim Fuchsberger, Karin Dor, Eddi Arent, Dieter Eppler, Fritz Rasp 'Das Rätsel der roten Orchidee' Zwei rivalisierende Gangsterbanden aus Chicago treiben plötzlich auch in London ihr Unwesen und fordern Schutzgeld von wohlhabenden Bürgern. Auch der schwerreiche Lord Arlington bekommt einen eindeutigen Drohbrief. Er soll an das 'Patronat für reiche Bürger' 10 000 Pfund zahlen, damit sein Schutz garantiert ist. Trotz dieser unmissverständlichen Warnung wendet er sich an Scotland Yard - und wird am nächsten Tag als Leiche aufgefunden. Damit rollt eine Welle brutaler Verbrechen an; das 'Patronat' versetzt die Themsestadt in Angst und Schrecken. Die Klärung des ernsten Falles wird Inspektor Weston von Scotland Yard übertragen, und dieser bittet den FBI Agenten Captain Allerman um Unterstützung, da ihm die Methoden der Gangster aus Chicago bekannt sind. Warum hatten alle ihr Konto bei der selben Bank? Was hat der Butler, der bei allen Opfern angestellt war, damit zu tun? Das Netz zieht sich immer enger um den Verbrecher zusammen... Laufzeit: ca. 84 Min. Produktionsjahr: 1961 Regie: Helmuth Ashley Darsteller: Christopher Lee, Marisa Mell 'Das indische Tuch' Schon zu Lebzeiten ein Spaßvogel, treibt es Lord Lebanon nach seinem Tod noch bunter: Zur allgemeinen Überraschung verliest Rechtsanwalt Tanner nur den 'vorletzten Willen' des Verstorbenen. Die völlig zerstrittene Familie soll sechs Tage und Nächte in dem alten Gemäuer des Lords verbringen, um sich auszusöhnen. Erst danach wird das endgültige Testament verlesen. Murrend fügen sich die Angehörigen dieser unerwarteten Schikane - andernfalls verfällt ihr Erbe. Ein Unwetter unterbricht plötzlich die Strom- und Telefonleitung und schneidet das Anwesen von der Außenwelt ab. Kurz darauf wird der erste Erbe mit einem indischen Tuch erdrosselt. Da die verängstigten Erben völlig auf sich alleine gestellt sind, übernimmt Tanner schließlich die Ermittlungen. Doch auch er könnte das nächste Opfer sein - oder gar der Mörder ... Laufzeit:. ca. 86 Min. Produktionsjahr: 1963 Regie: Alfred Vohrer Darsteller: Heinz Drache, Eddi Arent, Elisabeth Flickenschildt, Klaus Kinski, Hans Clarin

Anbieter: Thalia AT
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
You'll never walk alone - Die Geschichte eines ...
16,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Der große Kino-Dokumentarfilm über die bekannteste Fußballhymne der Welt. In vielen Fußballstadien singen die Fans vor dem Spiel Youll Never Walk Alone; das Lied scheint eins geworden mit der Fankultur. Dabei ist im Text von Fußball eigentlich keine Rede. Stattdessen wird von einem Unwetter gesungen, in dem man den Kopf einziehen möchte, in dem die Träume sturmgepeitscht und verweht werden, tossed and blown. Und, na klar, in dem man die Hoffnung trotz allem nicht sinken lassen soll: Walk on, walk on! Nichts als eine Durchhalteparole in C-Dur? Der Dokumentarfilm erzählt die verblüffende Karriere dieses Songs. Es ist eine lange, spannende und wunderbare Geschichte. Hans Albers tritt darin ebenso auf wie Jürgen Klopp, die Musical-Genies Rodger & Hammerstein geben ihr eine entscheidende Wendungen, Beatles-Manager Brian Epstein und der von ihm zu Weltruhm gebrachte Mersey-Beat der 1960er Jahre klingen darin ebenso nach wie Campino und die Toten Hosen. Und wer hätte gedacht, dass die Stadionhymne ihre erste Wurzel im Budapest zu Beginn des 20. Jahrhunderts hatte? Dort nämlich schrieb im Jahr 1909 (also im selben Jahr, als in Dortmund die Borussia gegründet wurde) der damals weltberühmte Autor Ferenc Molnár ein neues Theaterstück: Liliom. Der Film erzählt, wie dieses Stück über Wien, Berlin und Hamburg nach New York kommt, wo die Musical-Autoren Rodgers und Hammerstein es als Carousel für den Broadway vertonen und dazu den Song Youll Never Walk Alone schaffen, der über kuriose Wege ins Liverpool der Beat-Epoche findet, ins Stadion des FC Liverpool und von dort in alle Welt. Der Schauspieler und bekennende Fußballfan Joachim Król führt durch den Film und begibt sich auf die Spuren des Liedes. Er spricht mit Schauspielern, Musikern und Fußballbegeisterten, unter anderem mit Jürgen Klopp und Campino, mit dem Dirigenten Thomas Hengelbrock vom Balthasar-Neumann-Chor, mit Mavie Hörbiger und mit John Lennons Freund Gerry Marsden, dem Frontman der Liverpooler Band Gerry and the Pacemakers, die Youll Never Walk Alone zum Nummer-Eins-Hit in Großbritannien machte. So erscheinen der Song und seine Geschichte wie aus Puzzlestücken zu einem Portrait des 20. Jahrhunderts zusammengesetzt, eine grandiose, ungarisch-wienerisch-deutsch-amerikanisch-englische, transnationale Koproduktion. Als globales Kulturgut gehört die Hymne heute zu den bekanntesten und meist gesungenen Liedern des Planeten übertroffen wohl nur noch von White Christmas (ist dafür aber saisonunabhängig). In unerreicht einfachen Worten, hymnisch und sangbar, geht dieses Lied geradezu unverschämt unaufhaltsam erst ins Ohr, dann zu Herzen und gibt Hoffnung, dass keine Einsamkeit, keine Verlassenheit, kein Donnerwetter für immer währt. Denn am Ende der Zeilen hat man einander, und es gilt für alle Zukunft: Youll Never Walk Alone. Pressezitate: - 'schade, wenn sich diejenigen, denen die Fußballleidenschaft eher fremd ist, diesen herrlichen, kosmopolitischen Streifzug durch die Popkultur entgehen ließen.' (kino-zeit.de) - 'Eine überraschende wie unterhaltsame Offenbarung über die erstaunliche Karriere eine Liedes und egal was passiert, irgendwo auf der Welt wird gerade gesungen, dass du niemals allein sein wirst. Es gibt Lieder, die die Welt umarmen. Lieder, die uns nicht im Stich lassen in guten Tagen, wie in Tagen zum Vergessen. (ttt - titel thesen temperamente)

Anbieter: Thalia AT
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Edgar Wallace Edition 4  [4 DVDs]
32,99 € *
ggf. zzgl. Versand

'Der schwarze Abt' Der alte Lord Henry Chelford ist Herr auf Schloß Fossaway. Er hat nur ein einziges Interesse: den sagenhaften Chelford-Schatz zu finden, der in den Ruinen der uralten Abtei von Fossaway verborgen sein soll. Doch die Abtei wird von einer unheimlichen Gestalt in schwarzer Kutte bewacht - dem 'Schwarzen Abt'. In einer hellen Nacht ist die Gestalt einmal wieder zu sehen und tags darauf findet man den toten Jagdverwalter Smooth in den brüchigen Gemäuern der Abtei. Scotland Yard ist keineswegs davon überzeugt, daß ein Geist den zwielichtigen Smooth ermordet haben soll und Inspektor Puddler nimmt die Ermittlungen auf. Als er mit seinem Assistenten im Schloß Quartier nimmt, scheinen sich die Ereignisse zu überstürzen... Laufzeit: 88 Min. Produktionsjahr: 1963 Regie: Franz Josef Gottlieb Darsteller: Joachim Fuchsberger, Klaus Kinski, Grit Böttcher, Dieter Borsche 'Das indische Tuch' Nachdem der alte Lord Lebanon mit einem indischen Tuch erwürgt wurde, versammelt sich die Erbengemeinde in seinem Schloß und harrt der Testamentseröffnung. Zur allgemeinen Überraschung verliest der Testamentsvollstrecker jedoch den 'vorletzten Willen' des Verbliebenen: Die untereinander verfeindete Familie soll sechs Tage und Nächte im Schloß verbringen, um sich auszusöhnen. Erst dann wird das endgültige Testament verlesen. Murrend fügen sich die Versammelten dieser Schikane, verfällt anderenfalls doch ihr Erbteil. Ein Unwetter schneidet das Schloß völlig von der Außenwelt ab und bald lichten sich die Reihen der möglichen Erben; einer nach dem anderen wird von einem geheimnisvollen Würger mit einem indischen Tuch erdrosselt. Laufzeit: 82 Min. Produktionsjahr: 1963 Regie: Alfred Vohrer Darsteller: Klaus Kinski, Heinz Drache, Hans Clarin, Elisabeth Flickenschildt 'Zimmer 13' Sir Robert Marney, Mitglied des britischen Unterhauses, erhält auf seinem Landsitz unangenehmen Besuch. Vor zwanzig Jahren hatte er einem Verbrecher nach einem Bankraub zur Flucht ins Ausland verholfen. In seiner jetzigen Position wagt er nicht, die Polizei zu verständigen, und somit ist er dem hämischen Verbrecher völlig ausgeliefert, zumal dieser ihm droht sich an seiner jungen, hübschen Tochter zu vergehen, sollte er ihm nicht blind gehorchen. Umgehend hat sich Sir Marney im Zimmer 13 eines ominösen Nachtclubs einzufinden, wo ihn bereits mehrere Gangster erwarten. Während sie einen Überfall planen, wird im gleichen Club eine Stripteasetänzerin mit einem Rasiermesser kaltblütig ermordet. In seiner Verzweiflung schaltet Sir Marney Privatdetektiv Jonny Gray ein... Laufzeit: 85 Min. Produktionsjahr: 1963 Regie: Harald Reinl Darsteller: Hans Clarin, Joachim Fuchsberger, Karin Dor, Eddi Arent 'Der Hexer' Steckbrieflich gesucht: Arthur Miller, genannt 'Der Hexer' - wegen Mordes. Erbarmungslos übt Arthur Miller Selbstjustiz aus, als er aus seinem australischen Exil zurückkehrt, um sich an dem Mörder seiner Schwester zu rächen. Inspektor Higgins von Scotland Yard hat einen kniffligen Fall aufzuklären, denn der 'Hexer' versteht es geschickt, sein Gesicht immer wieder zu verändern - anscheinend hat er hundert verschiedene. Überall treibt er sein schreckliches Unwesen und ist doch nie zu fassen. Fragen über Fragen - Scotland Yard steht vor einer fast unlösbaren Aufgabe... Laufzeit: 81 Min. Produktionsjahr: 1965 Regie: Alfred Vohrer Darsteller: Joachim Fuchsberger, Heinz Drache, Carl Lange, Eddi Arent

Anbieter: Thalia AT
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
AsyncRequest\Request Object ( [url:protected] => https://qualigo.com/doks/search.php?ean=TRUE&ref=www.p.de&ds=websucde&subs=websuche&query=unwetter+Joachim&count=5 [handle:protected] => Resource id #13 )